FB FindUsOnFacebook-100

Es war die wohl stärkste Meisterschaft im Männerballett aller Zeiten. Am 14. und 15. Juni 2014 präsentierten in Bonn die besten Männerballetts Deutschlands ihre teils hochspektakulären Shows. Akkrobatik, aufwendige Kostüme und synchrone Tänze waren am laufenden Band zu sehen.

"Es tut sich was!" - so war die Meinung vieler Zuschauer, denn so viele tolle Tänze mit so hohem Niveau hat es noch nie gegeben. Aber das Schöne dabei ist... von Konkurrenzdenken keine Spur. Einfach dabei sein; mit allen Männergruppen gemütlich etwas trinken und hauptsächlich Spaß haben. Das ist wohl einer der Hauptgründe, warum sich dieses Jahr 28 Mannschaften aus der gesamten Bundesrepublik dazu angemeldet haben.

Nach der Vorrunde am Samstag, bei der nur ein Teil des Tanzes gezeigt wurde, durften sich 20 Mannschaften auf die Endrunde am Sonntag freuen. Hier wurde immer der komplette Tanz gezeigt, welcher nicht über 10 Minuten dauern darf und viele andere Regularien beachtet werden müssen.

Gegen 17:30 Uhr war es dann soweit - die Sieger wurden verkündet. Es gab noch nie so oft Punktgleichstand bei einer Meisterschaft und so eng aneinanderliegende Ergebnisse wie dieses Jahr. Von uns wollte keiner in der Jury sitzen und diese schwierige Entscheidung treffen, aber das wurde ja auch von Profis übernommen, die letztendlich das perfekte Fingerspitzengefühl für solche Angelegenheiten hat.

Die Turedancer landeten mit Ihrer Show "Full Moon Party" auf einem hervorragenden siebten Platz. Auf dem Siegertreppchen landeten auf Platz 3 unsere Freunde die O-Town-Players aus Oppheim, auf Platz 2 die Bärengarde aus Niederwöllstadt und auf Platz 1 die Vorjahressieger, das Männerballett aus Finsterwalde.

Gemeinsam freuen wir uns mit den anderen Siegern über die tolle Platzierung und den tollen Verlauf der diesjährigen Deutschen Meisterschaft.

Die Bilder folgen in Kürze ...

Go to top